Herzlichen Glückwunsch, die Joomla!-Website funktioniert. Mit Joomla! fällt es leicht, eine Website nach eigenen Vorstellungen zu gestalten, sie zu pflegen und aufrecht zu erhalten.

Ob man nun eine kleine private Website bauen will oder eine große Site mit hunderttausende Besucher, mit Joomla! als flexible und mächtige Plattform, kein Problem. Joomla! ist Open Source Software, d.h. man kann und darf sie nach Belieben modifizieren.

Letzte Aktualisierung 11.04.2018

Die Leute, für die dies hier die erste Joomla!-Seite oder die erste Webseite ist, sind hier am richtigen Platz. Denn Joomla! hilft Einsteigern eine eigene, schnelle und leicht handhabbare Website zu erstellen.

Zu Beginn meldet man sich im Backend als Administrator an. Der Benutzername und das Passwort dazu wurden bereits bei der Installation von Joomla! eingerichtet.

Dem erfahrenen Anwender von Joomla! 1.5 wird die Version 1.6 sehr vertraut vorkommen. Es gibt ein paar neue Templates und einige verbesserte Benutzerschnittstellen, aber die meisten Funktionen sind unverändert. Die größten Änderungen betreffen die Zugangskontrolle (ACL) und beliebig verschachtelbare Kategorien.

Joomla! 1.6 führt die Entwicklung des Joomla!-Frameworks und CMS als mächtiges und flexibles Werkzeug zur Verwirklichung der eigenen Webvisionen fort. Nachdem nun der Administrationsbereich vollständig dem MVC-Prinzip folgt, die Möglichkeit dessen Aussehen zu steuern erreicht ist und das Erweiterungsmanagement vervollständigt ist, hat die Entwicklung einen neuen Höhepunkt erreicht.

Unterkategorien

Die Basisinstallation von Joomla! 1.6 stellt alle notwendigen Werkzeuge (Erweiterungen) zur Erstellung einer einfachen Website zur Verfügung. Es stehen im Netz tausende von Erweiterungen zur Verfügung, die es ermöglichen, Webseiten jedes beliebigen Typs zu erstellen. Es gibt 5 verschiedene Erweiterungstypen: Komponenten, Module, Templates, Sprachen und Plugins. Das umfangreichste Angebot an Erweiterungen jeden Typs findet man im Joomla! Extensions Directory (engl.).